Home 10 Jahr mix Norge 03 Norge 04 Norge 05 Nahaufnahmen


Fee

Nahaufnahmen - eine spannende kleine Welt



Immer, wenn wir in Norwegen wandern, denke ich, hier können Elfen wohnen. Als ich diesen Farbtupfer auf dem dicken Moospolster gesehen habe, dachte ich gleich daran.
Das zweite Moosfoto ist in Makrofunktion fotografiert, das dritte mit dem Balgengerät.
ein Elfenbett? Moos Nahaufnahme vom Moos


2002 waren wir im Juli/August in Norwegen, so dass die Früchte am Schwedischen Hartriegel reif waren.
2003, im Juni haben sie geblüht. Die erste Aufnahme ist im Makrobereich
fotografiert. Die nächsten beiden sind mit einem Balgengerät aufgenommen.

Schwedischer Hartriegel Blüte des Schwedischen Hartriegels Nahaufnahme Schwedischer Hartriegel Makroaufnahme Blüte des Schwedischen Hartriegels

Diese herrlichen gelben Blumen habe ich 2003 im Juni in Norwegen entdeckt
Ein Blütenmeer mitten im Wald
ein Blütenmeer Makroaufnahme Balgenaufnahme

Butterblume
Auch einfache Butterblumen sind fantastische Motive für mich.
Das zweite Bild ist mit Makrofunktion fotografiert, das dritte mit dem Balgengerät.Wenn du nicht mitbekommst, daß sich eine Fliege auf die Blume gesetzt hat und schaust dann durchs Objektiv, kannst du dich ganz schön erschrecken - das ist dann ein "Riesenviech".:)




Makroaufnahme Butterblume Balgenbaufnahme Butterblume Fliege auf Butterblume

Spinnennetz
Wenn man früh losgeht
-also noch vor dem Frühstück -
kann man herrliche Fotos
von Spinnennetzen im Morgenlicht machen



Gras im Gegenlicht
Auf der Hardangervidda hab ich bei eisiger
Kälte das Grasbüschel im Gegenlicht fotografiert. brrr.....




Aber auch hier in Deutschland gibt es unendlich viele Motive für mich:

Bluete Rose Buntnessel
Lotusblüte Lotusblüte einzeln
Eine herrliche Lotusblüte, die mich gleich die Kamera zücken ließ!!

Johanniskraut Habichtkraut mit Hummel Hornveilchen


Aurorafalter Mit Hilfe von Wolfgang Krause konnte ich dann auch diesem Schmetterling
einen Namen geben: Es ist das Männchen eines Aurorafalters(Anthocharis cardamines),
Der deutsche Name leitet sich von Aurora, der römischen Göttin der Morgenröte, ab. Der Schmetterling ist gesetzlich geschützt.



Diese sind meine ersten Versuche mit meinem Balgengerät. (das ist eine
lichtundurchlässige Verbindung, die den Auszug stufenlos bis zur mehrfachen
Vergößerung ermöglicht).

im Gegenlicht andere Belichtung

Home Nahaufnahmen-2